Aufgrund der aktuellen Verordnung müssen wir unser Programm mindestens bis Mitte Dezember aussetzen. Wir gehen aktuell davon aus, dass wir die Filme am 16. und 24. Dezember wieder normal spielen können und freuen uns schon, bald unseren Betrieb wieder aufnehmen zu können! 


EINE GRÖSSERE WELT
Mittwoch, 16. Dezember |  19:30
Kronen Kino Mistelbach
Drama/ BEL, FR, 2019
100 Min.  – ab 16 Jahren
Regie: Fabienne Berthaud | Darsteller: Cecile de France

Nach dem Tod ihrer großen Liebe, Paul, verlässt Corine für ein paar Wochen Paris, um im Rahmen ihrer Arbeit ethnographische Tonaufnahmen in der Mongolei zu machen. Die dortige Begegnung mit der Schamanin Oyun wird ihr Leben verändern: Diese offenbart ihr, dass sie eine seltene Gabe hat, die sie in schamanischer Tradition ausbilden will. Corine lässt sich auf eine Entdeckungsreise ein, die sie neben einer neuen, fast vergessenen Kultur vor allem sich selbst entdecken lässt.


WEIHNACHTSFILM FÜR FAMILIEN
ELISE UND DAS VERGESSENE WEIHNACHTSFEST
Donnerstag, 24. Dezember |  10:00 & 14:30
Kronen Kino Mistelbach
Kinderfilm, Familienfilm/ NOR, 2019
70 Min. 
Regie: Andrea Eckerbom | Darsteller: Miriam Kolstad Strand, Trond Espen Seim, Anders Baasmo Christiansen

Dieser Nummer-eins-Kinoerfolg aus Norwegen, ist ein bezaubernder Familienfilm, der mit viel weihnachtlicher Magie auf die schönste Zeit im Jahr einstimmt. Regisseurin Andrea Eckerbom sorgt mit diesem charmanten, vor traumhafter Winterkulisse inszenierten Abenteuer für leuchtende Kinderaugen und lässt es auch den Großen warm ums Herz werden.


AUF DER COUCH IN TUNIS
Verschoben – Datum wird noch bekannt gegeben
Kronen Kino Mistelbach
Komödie/Drama, Tunesien, FR, 2019
88 Min.  – ab 16 Jahren
Regie: Manele Labidi Labbé | Darsteller: Golshifteh Farahani, Majd Mastoura, Hichem Yacoubi, Moncef Ajengui

Nach dem Sturz des Diktators Ben Ali kehrt Selma nach Tunesien zurück und eröffnet eine Klinik für Psychoanalyse, um die Verfassung der BewohnerInnen zu untersuchen. Doch nicht alle im Ort sind von ihrer Idee begeistert.


WAREN EINMAL REVOLUZZER
Verschoben – Datum wird noch bekannt gegeben
Kronen Kino Mistelbach
Tragikomödie, AT, 2019
104 Min. 
Regie: Johanna Moder | Darsteller: Julia Jentsch, Marcel Mohab, Manuel Rubey, Aenne Schwarz

Nach dem Hilferuf eines russischen Freundes aus Studentenzeiten ergreifen zwei befreundete Wiener Paare, moderne urbane Enddreißiger, kurzentschlossen die verlockende Chance zu helfen: Endlich einmal nicht nur reden, sondern wirklich etwas tun. Doch was die Wiener als Abenteuer begreifen, bedroht rasch das Gefüge der alten Freundschaft und der Beziehungen zueinander. Vor allem weil Hilfe sehr unterschiedlich definiert werden kann, und auch, weil sich die Hilfsbedürftigen anders verhalten als die Helfenden das gerne hätten.

Die Ankunft von Pavel und seiner Familie führt den Österreichern ihre eigenen nicht gelebten Ideale nicht gelebtes Selbst vor Augen. Pavel und Eugenia leben und handeln nach ihren Prinzipien. Sie verkörpern, was sie versprechen zu sein. Sie sind also so, wie sich die Wiener einmal selbst zu werden versprachen. Vielleicht fällt es ihnen deshalb so unendlich schwer, deren Gegenwart zu ertragen. 


Die Sitzplätze sind auf eine Anzahl von 50 Personen limitiert! Tickets gibt es wie gewohnt an der Abendkassa. Nach dem Prinzip first come – first serve. Wir bitten um Verständnis, dass Reservierungen aus organisatorischen Gründen nicht angenommen werden können. Weiters gibt es keine neuen Cineastenkarten, da noch unsicher ist, wie der Kinobetrieb im nächsten Jahr weiter geführt wird.

COVID-19 Präventionsmaßnahmen:
Im gesamten Kino-Bereich gilt: Mindestabstand von 1m halten! Es muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden.
Im Kinosaal gilt: 1 Sitz Abstand zum Nachbarn (die Sitzplätze werden zugewiesen)

Vergangenes Programm …