PARASITE
Mittwoch, 19.2.2020, Beginn: 19:30 Uhr
Komödie/Thriller – KOR, 2019 | 132min – ab 16 Jahren | Kronen Kino Mistelbach

Regie: Joon-ho Bong | Darsteller: Kang-ho Song, Sun-kyun Lee, Yeo-jeong Jo, Woo-sik Choi, Hye-jin Jang u.a.

Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Kette von Ereignissen aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar sind.
________________________________________________________________________

GOTT EXISTIERT, IHR NAME IST PETRUNYA
Dienstag, 3.3.2020, Beginn: 19:30 Uhr
Drama/Satire – MKD, 2019 | 101min – ab 16 Jahren | Kronen Kino Mistelbach

Regie: Teona Strugar Mitevska | Darsteller: Zorica Nusheva, Labina Mitevska, Stefan Vujisic, Suad Begovski, Simeon Moni Damevski u.a.

„Sag ihnen, du bist 24!“, rät die Mutter, als sie ihre Tochter wieder einmal zu einem erfolglosen Vorstellungsgespräch schickt. Doch Petrunya ist 31 und hat dazu noch studiert, was niemand braucht: Geschichte. Arbeitgeber finden sie zu dick und zu alt. Auf dem Heimweg springt Petrunya ins kalte Wasser und mischt damit zufällig bei einem kirchlichen Ritual mit, das seit Menschengedenken männlichen Wesen reserviert ist… Die Darstellerin von Petrunya Zorica Nusheva ist eine stoische Wucht und bringt uns die Figur mit phänomenalem Talent nahe. Sie verkörpert diese Offenbarung einer jungen Frau, die so richtig selbstbewusst wird, als sie die Schwächen des vermeintlich starken Geschlechts wahrnimmt. Der Film ist eine Satire auf eine Gesellschaft, die modern sein möchte aber die Regeln von früher nicht hinter sich lässt.
________________________________________________________________________

DIE DOHNAL
Sonntag, 8.3.2020, Beginn: 11:00 Uhr Matinee
Dokumentation – Ö, 2019 | 104min | Kronen Kino Mistelbach
anlässlich des Internationalen Weltfrauentages

Regie und Autorin: Sabine Derflinger 

Porträt einer Ikone der österreichischen Frauenbewegung. Johanna Dohnal (1939-2010) war eine Feministin und Politikerin – von 1990 bis 1994 auch erste Bundesministerin für Frauenangelegenheiten -, die zahlreiche bedeutende Initiativen zur Umsetzung brachte: von der strafrechtlichen Verfolgung der Vergewaltigung in der Ehe über die Gründung des ersten Frauenhauses bis zur Anrechnung von Karenzzeiten für die Pension.

Sabine Derflinger setzt  Johanna Dohnal, dieser Ikone der österreichischen Politik, ein Denkmal und schafft damit eine Identifikationsfigur für heutige und nachfolgende Generationen. 

________________________________________________________________________

REBELLINNEN
Mittwoch, 18.3.2020, Beginn: 19:30 Uhr
Komödie – F, 2019 | 88min – ab 16 Jahren | Kronen Kino Mistelbach

Regie: Allan Mauduit | Darsteller: Cécile de France, Yolande Moreau, Audrey Lamy, Simon Abkarian, Samuel Jouy u.a.

15 Jahre lebte die Provinz-Schönheitskönigin Sandra an der Côte d’Azur, jetzt kehrt sie nach Nord-Frankreich zurück und zieht wieder bei ihrer Mutter ein. Arbeit findet die Ex-Miss in der ortsansässigen Fisch-Konservenfabrik und unter den Kolleginnen auch gleich zwei neue Freundinnen – die einsame, aber scharfzüngige Hausfrau Nadine und Marilyn, eine hysterische, alleinerziehende Mutter. Weniger gut kommt sie mit ihrem Chef zurecht, der immer wieder zudringlich wird, bis sie ihn eines Tages, als sie sich mal wieder zur Wehr setzen muss, aus Versehen tötet. Während die drei Freundinnen noch überlegen, was nun zu tun ist, stoßen sie im Schließfach des Toten auf eine Tasche voller Geld. Spontan beschließen sie, den unerwarteten Reichtum unter sich aufzuteilen. Ein todsicherer Plan? Kann man so sagen. Denn plötzlich ist ihnen nicht nur die Polizei auf den Fersen, sondern auch ein örtlicher Gangster und die halbe belgische Unterwelt.
________________________________________________________________________

EIN VERBORGENES LEBEN
Dienstag, 14.4.2020, Beginn: 19:30 Uhr

Drama/Biografie – D/USA, 2019 | 174min – ab 14 Jahren | Kronen Kino Mistelbach

Regie: Terrence Malick | Darsteller: August Diehl, Valerie Pachner, Maria Simon, Tobias Moretti, Bruno Ganz u.a.

“Ein verborgenes Leben” erzählt die Geschichte eines weithin unbekannten Helden. Der österreichische Bauer Franz Jägerstätter weigert sich standhaft, für die Wehrmacht zu kämpfen. Selbst im Angesicht der drohenden Hinrichtung bleibt er bis zuletzt davon überzeugt, seinem Gewissen folgen zu müssen. Getragen wird er von seinem tiefen Glauben und der unerschütterlichen Liebe zu seiner Frau Fani und den drei Kindern. August Diehl und Valerie Pachner verkörpern Franz Jägerstätter und seine Frau Fani emotional aufwühlend, mit sensibler Präsenz und leidenschaftlicher Hingabe. Kameramann Jörg Widmer schuf dazu Bilder von poetischer Eleganz. Terrence Malicks unerschöpfliches Interesse am inneren Kampf seiner Hauptfigur macht “Ein verborgenes Leben” zu einem allegorischen Widerstandsdrama über Mut und den Kampf gegen das Böse.
________________________________________________________________________

JOJO RABBIT
Mittwoch, 22.4.2020, Beginn: 19:30 Uhr

Komödie/Drama – D/USA, 2019 | 109min – ab 12 Jahren | Kronen Kino Mistelbach

Regie: Taika Waititi | Darsteller: Roman Griffin Davis, Taika Waititi, Scarlett Johansson, Thomasin McKenzie, Sam Rockwell u.a.

Regisseur und Drehbuchautor Taika Waititi stellt auch in seinem neuen Film seinen unverkennbaren, von Humor und Pathos geprägten Stil unter Beweis.

In dieser Satire auf den Zweiten Weltkrieg wird das Leben eines einsamen deutschen Jungen (Roman Griffin Davis als Jojo) auf den Kopf gestellt, als er herausfindet, dass seine alleinerziehende Mutter (Scarlett Johansson) in einer Dachkammer ein jüdisches Mädchen (Thomasin McKenzie) versteckt. Jojo muss seine Ansichten revidieren – und der Einzige, den er um Rat fragen kann, ist sein idiotischer imaginärer Freund Adolf Hitler (Taika Waititi).
________________________________________________________________________

Vergangenes Programm …